Spielbericht SVG Steinachgrund II – TSC Weissenbronn

Torfolge :
1:0 Jan Lawatsch 
1:1 Florian Klemm 
2:1 Habib Imami 
2:2 Ronny Schuppenhauer 

Nach dem Erfolg letzte Woche gegen Dietenhofen wollte der SVG-Steinachgrund 2 im Heimspiel gegen den TSV Weissenbronn im Abstiegskampf nachlegen. 

Eine sehr junge Startelf des SVG-Steinachgrund dominierte die ersten 25 Minuten in allen belangen. 

Die Überlegenheit zahlte sich in der 14. Minute nach perfektem Abspiel von Mohamed Jenniat auf Jan Lawatsch aus. Jan Lawatsch erzielte aus linker Position super das 1:0.

Mohamed Jenniat behauptet im Mittelfeld den Ball, sein Gegenspieler ging 2x mit Foulspiel zur Sache. Jenniat konnte den Ball noch auf die linke Seite zu Alin Ciuciu spielen. Dieser wurde von seinem Gegenspieler unfair von den Beinen geholt. Der Schiri erkannte beide Situationen leider zum Vorteil für Weissenbronn. Der gefoulte Ciuciu lag verletzt am Boden und konnte nicht mehr ins Spiel eingreifen. Weissenbronn nutzte die Unterzahl zum 1:1 Ausgleich durch Florian Klemm. 

Dies war auch der Halbzeitstand. 

Nach der Halbzeit gingen die Mannen um Hauser und Boss wieder vorne weg. Spielerisch konnte Weissenbronn dem SVG-Steinachgrund nur nachlaufen. Weissenbronn zeigte aber gute Moral und eine kämpferische Leistung. 

Nach Vorlage von Jan Lawatsch konnte Habib Imami zum verdienten 2:1 für die Heimelf abschließen. Wiederum 7 Minuten nach dem Führungstreffer konnte der TSC zum 2:2 ausgleichen. Jeder Standard des TSC war verdammt gefährlich und super ausgeführt. Nach einer Ecke in der 60 Minute konnte Ronny Schnuppenhauer aus kurzer Distanz zum 2:2 ausgleichen. 

Im weiteren Spielverlauf konnten beide Mannschaften keinen Treffer mehr erzielen.  Der SVG-Steinachgrund war mit dem Abpfiff und dem 2:2 nach 90 Minuten nicht unzufrieden.