Spielbericht SVG Steinachgrund II – TSV Langenzenn

Beim Heimspiel gegen den TSV Langenzenn wollten die Mannen um Foth und Hauser wieder in die Erfolgsspur kommen. Der Tabellendritte machte von Beginn an klar, dass Sie heute 3 Punkte mit nach Hause nehmen wollen. Die Heimelf tat sich schwer auf engem Platz in die Zweikämpfe und ins Spiel zu kommen. Folgerichtig ging der TSV durch Tore von Röttinger und Bauer mit 0:2 in Führung. Die junge Truppe von Thomas Foth und Sebastian Hauser hielten nun tapfer dagegen und glich diesen Vorsprung durch die Treffer von Löblein ( Elfmeter ) und Riedel aus. Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnten sich die Langenzenner jedoch nochmal in Front spielen durch ein sehr schönes Tor über die linke Seite von Bauer. Nach der Halbzeit versuchte die Heimelf nochmal alle Kräfte zu mobilisieren, um den Ausgleich zu erzielen, doch an diesem Tag waren die Gäste einfach zu stark. Sie legten nochmal durch die Treffer von Röttinger und Pattaro zum Endstand von 2:5 nach. Somit war der Sieg des TSV Langenzenn völlig verdient.Eine super Leistung zeigten wieder die Leihspieler, Jan Lawatsch, Simon Sander und Nick Fierus aus der U19.