Spielbericht SVG Steinachgrund II – SF Laubendorf

Mit zwei Siegen aus den letzten beiden Spielen und breiter Brust wollte der SVG auch gegen den Tabellenzweiten nachlegen. Viele Zweikämpfe und kein wirklich schöner Fußball bestimmten die ersten Minuten. Nach einem Freistoß von Habib Imami Köpfte Ajdin Kahrimanovic aus kurzer Distanz ins Netz, der Schiedsrichter entschied auf Abseits und es blieb beim 0:0. In der 28 Minute segelte der Ball in den SVG 16er, Torwart Justin Braun war eine Sekunde zu spät und es gab Elfmeter für Laubendorf. Diesen verwandelte Knies sicher zur Führung für Laubendorf.Torwart Braun verletzte sich in der Aktion zum Elfer und musste ausgewechselt werden. Gute Besserung an dieser Stelle. Das 0:1 war auch gleich das Ergebnis zur Halbzeit. Nach der Halbzeit drückte der SVG auf den Ausgleich. Wurde aber mit keiner Aktion wirklich gefährlich. In der 54 Minute konnten mehrere Spieler das Leder nicht aus dem 16er klären und der Ball landete vor den Füßen von Simon Schweiger. Dieser erzielte ohne große Schwierigkeiten das 0:2 für die Gäste aus Laubendorf. Die zweite des SVG gab sich nicht auf und versuchte weiter gegen den Tabellenzweiten was zu holen. Die Bemühungen wurden in der 68 Minute belohnt. Nikolas Löblein konnte den Ball aus etwa 14 Metern zum 1:2 einschieben. Weiter zahlreiche Torabschlüsse auf beiden Seiten brachten kein erfolgreiches Ende mehr zu Stande. Somit musste sich die 2.Mannschaft des SVG gegen einen starken Gegner aus Laubendorf geschlagen geben. Nächste Woche geht’s für die Herren ums Trainerteam Foth / Hauser zum direkten Duell nach Emskirchen.