Spielbericht SVG Steinachgrund II – TSV Roßtal

Am heutigen Spieltag empfing die 2. Mannschaft des SVG den ungeschlagenen Spitzenreiter vom TSV Roßtal. Nach schwierigem Saisonstart merkte man heute ab der ersten Sekunde wer der Herr im Haus ist. Bereits in der 2. Minute servierte Dietmar Gahm mustergültig auf Jakob Gillich, der per Kopf zum 1:0 einnetzte. Nach 20 Minuten war es wieder Jakob Gillich, kämpferisch setzte er sich auf der linken Seite durch zwei Gegenspieler durch und zimmerte das Leder aus 10 Metern zum 2:0 ins linke Torwarteck. 5 Minuten vor der Halbzeit erhöhte Habib Imami nach einem Gestocher im 16er auf 3:0. Das 4:0 in der 43. Minute erzielte Paul Damrow mit einem sehenswerten Freistoß aus 20 Metern. 
Die 2. Mannschaft des SVG überzeugte in der 1. Halbzeit in allen Linien. Kämpferisch wie auch spielerisch zeigte die Mannschaft um Thomas Foth und Sebastian Hauser bis zu diesem Zeitpunkt die beste Saisonleistung. Zum Beginn der 2. Halbzeit kam der Spitzenreiter etwas besser in die Partie und konnte sich die ein oder andere Chance erspielen. Die beste Chance prallte vom linken Torwinkel ins Seitenaus ab. Habib Imami wurde in der 57. Minute regelwidrig im 16er gestoppt und der Schiri entschied zurecht auf 11er für den SVG. Diesen verwandelte der Gefoulte selbst sicher zum 5:0. Den Ehrentreffer für den TSV Roßtal erzielte der Spielertrainer Özcan Gündogan per direkten Freistoß in der 59. Minute. 
Das letzte Tor in einem sehenswerten Kreisklassenspiel erzielte Dietmar Gahm nach Freistoß von Paul Damrow per Kopf. Die kämpferische Partie hatte der gute Schiedsrichter zu jedem Zeitpunkt im Griff.