FALKO-WEBER-U13-HALLENCUP

SpVgg Greuther Fürth U12 gewinnt den ersten FALKO-WEBER-U13-HALLENCUP

Zum ersten Mal wurde in der neu renovierten, schmucken Dreifachturnhalle in Neustadt/Aisch der FALKO-WEBER-HALLENCUP von der SpVgg Steinachgrund ausgetragen. In dem hochkarätig besetzten Turnier ging die SpVgg Greuther Fürth im Finale als Sieger vom Platz. Im Finale besiegte die SGF den FSV Erlangen Bruck mit 2:0. Die topp Mannschaften aus Mittel- und Unterfranken brachten einen richtigen Budenzauber in die Halle der Kreisstadt. Die zahlreichen Zuschauer gaben viel Sonderapplaus für die jungen Techniker, die so manche Finte aus der Trickkiste zauberten.

Das mit 10 Mannschaften besetzte Turnier wurde in zwei Vorrundengruppen aufgeteilt wobei hier  Jeder gegen Jeden spielte.

Als fairer Gastgeber spielte die SpVgg Steinachgrund in dem Platzierungsspiel um Platz 9 gegen den ATSV Erlangen.  Die SpVgg musste sich hier mit 2:0 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 7  siegte im Siebenmeterschießen der FSC Franken Neustadt/Aisch gegen den ASV Fürth mit 6:5. Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1. Das Spiel um Platz 5 gewann der FC Schweinfurt 05 gegen der SpVgg 04 Erlangen mit 2:0.

Als es in die Halbfinalspiele ging und hier bereits die Treppenplätze vergeben wurden schmolz regelrecht der Schnee vom Hallendach, solch ein Feuer war in der Halle. Im ersten Halbfinalspiel standen sich die Juniorenmannschaften der beiden Zweitligisten aus Würzburg und Fürth gegenüber. Die Qualität der beiden Teams war gespickt mit Technik, Ausdauer und physischer Frische. Nach regulärer Spielzeit stand es zwischen den Würzburger Kickers und der SpVgg Greuther Fürth 2:2. Im Siebenmeterschießen behielt Fürth die Oberhand und zog durch ein 8:7 ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale stand sich der SC Eltersdorf gegen den FSV Erlangen-Bruck gegenüber. In diesem Derby, das ebenfalls hohes spielerisches Unterhaltungspotential hatte, behielt Erlangen-Bruck mit 2:1 die Oberhand.

Im kleinen Finale standen sich die Würzburger Kickers gegen den SC Eltersdorf gegenüber. Hier konnten die Unterfranken den Sieg einfahren und gewannen 2:1.

Als das Finale zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem FSV Erlangen Bruck im Gange war, war die Halle proppenvoll. Der vermeintliche Favorit auf den Turniersieg setzte sich letztendlich verdient durch und wurde diesem Anspruch eindrucksvoll gerecht.

Bei der Siegerehrung erhielt jeder Turnierteilnehmer einen hochwertigen Fußball. Die Fürther stemmten als Turniersieger den stattlichen, silbernen Wanderpokal vor der vollen Tribüne in die Höhe. Sie dürfen nun ein Jahr lang den Henkelpott ihr Eigen nennen.

Die drei Schiedsrichter Manfred Hegwein, Gerhard Treuheit und Dietmar Rückert hatten mit dem überaus fairen Turnier und seinen freundlichen Mannschaften keinerlei Probleme. Technik, Spielwitz und Spielfreude stand bei jedem Team in Vordergrund.

Gilt schlussendlich nur noch zu sagen, dass der Ausrichter, die SpVgg Steinachgrund, von den teilnehmenden Mannschaften für die tolle Organisation gelobt wurde.

 

 

Vorrunde

SpVgg Steinachgrund Würzburger Kickers

0

: 9
SpVgg 04 Erlangen ASV Fürth 3 : 0
SC Eltersdorf FSC Franken Neustadt 1 : 0
ATSV Erlangen FC Schweinfurt 05 0 : 5
FSV Erlangen Bruck SpVgg Steinachgrund 6 : 0
Würzburger Kickers SpVgg 04 Erlangen 1 : 1
SpVgg Greuther Fürth (U12) SC Eltersdorf 1 : 3
FSC Franken Neustadt ATSV Erlangen 3 : 0
ASV Fürth FSV Erlangen Bruck 0 : 0
SpVgg 04 Erlangen SpVgg Steinachgrund 8 : 0
FC Schweinfurt 05 SpVgg Greuther Fürth (U12) 0 : 2
ATSV Erlangen SC Eltersdorf 0 : 1
ASV Fürth Würzburger Kickers 0 : 6
FSV Erlangen Bruck SpVgg 04 Erlangen 4 : 0
FC Schweinfurt 05 FSC Franken Neustadt 0 : 0
SpVgg Greuther Fürth (U12) ATSV Erlangen 3 : 0
SpVgg Steinachgrund ASV Fürth 2 : 5
Würzburger Kickers FSV Erlangen Bruck 1 : 0
SC Eltersdorf FC Schweinfurt 05 1 : 3
FSC Franken Neustadt SpVgg Greuther Fürth (U12) 0 : 4

 

Spiel um Platz 9 und 10

SpVgg Steinachgrund ATSV Erlangen  0:2

 

Spiel um Platz 7 und 8

ASV Fürth – FSC Franken Neustadt  5:6  n.7m-Schießen

 

Spiel um Platz 5 und 6

SpVgg 04 Erlangen FC Schweinfurt 05  0:2

 

Halbfinale 1

Würzburger Kickers SpVgg Greuther Fürth (U12)  9:10  n.7m-Schießen

 

Halbfinale 2

SC Eltersdorf FSV Erlangen Bruck  1:2

 

Spiel um Platz 3 und 4

Würzburger Kickers SC Eltersdorf  2:1

 

Finale

SpVgg Greuther Fürth (U12)FSV Erlangen Bruck   2:0

 

Impressionen vom Turnier

Platz 1 und 2: SpVgg Greuther Fürth (U12) – FSV Erlangen Bruck

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH als Sieger des FALKO-WEBER-U13-HALLENCUP 2017