Verdienter Sieg der Ersten im Glutofen von Emskirchen

Ein Glanzloser Sieg des Favoriten in Emskirchen. Steinachgrund, der auf etliche Stammkräfte verzichten musste, tat in der Hitze nur das nötigste und das reichte gegen schwache Gastgeber, die über 90 min nur eine Torchance hatten, bei der sie von einem Fehlpaß in der Hintermannschaft der Gäste profitierte, aber Kraft im Tor war aufmerksam und dreht den Ball in der 30 min um den Pfosten. Ansonsten kontrollierte der Gast das Geschehen und hätte zur Pause höher als nur mit 1:0 führen können.
Den Treffer zum 1:0 erzielte Wellhöfer nach einem gelungen Spielzug, nachdem er von Gröger schön freigespielt wurde. Jakl und Grabert trafen die Latte, Heidt, Brütting und Gröger schossen knapp daneben.
Auch im zweiten Durchgang änderte sich nichts am Geschehen. Die Gäste hatten alles im Griff und die biederen Hausherren hatten nicht die Mittel um den Gegner zu gefährden. Jakl zwang den Torhüter von Emskirchen zu einer Glanztat, als er dessen Kopfball entschärfte (52.).
Bis zur 70 min plätscherte das Spiel so dahin und nach einem Freistoß von Reichenauer war Hauser zur Stelle und Köpfte zum 2:0 ein. Das Spiel war somit entschieden. Reichenauer prüfte nochmal den Torhüter (75).
mit dem schönsten Spielzug des Tages markierte Grabert den 3:0 Entstand.
Schnelles direktes Spiel über links, Brütting wird schön freigespielt und dieser passt in den Rücken der Abwehr und Grabert trifft unhaltbar mit dem linken Fuß.


Ein rundum verdienter Sieg unserer Ersten!